KAYE SCHREYER B.A., R.S.A. Cert
Übersetzungen und Korrekturlesen
LeistungsbeschreibungPreiseAllgemeine GeschäftsbedingungenKontaktieren Sie michImpressum
Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

Für alle Leistungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen. Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen, ergänzende Nebenabreden und Vereinbarungen bedürfen der Schriftform oder der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung. Für das jeweilige Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht. Der Kaye Schreyer Übersetzungs- und Schreibdienst ist berechtigt, bei Nichteinhaltung dieser AGB, insbesondere bei Zahlungsverzug des Kunden, vorliegende Aufträge bis zur Erfüllung der Bedingungen ganz oder teilweise auszusetzen oder zu stornieren.

Eigentumsvorbehalt

Der Kaye Schreyer Übersetzungs- und Schreibdienst behält sich das Eigentum an der dem Kunden erbrachten Dienstleistungen und Lieferungen bis zur vollständigen Bezahlung vor. Die vereinbarte Lieferzeit beginnt mit dem Datum der Auftragserteilung. Sind die notwendigen Angaben und Unterlagen nicht rechtzeitig vorhanden, verlängert sich die Frist dementsprechend. Der Kunde ist berechtigt, bei Nichteinhaltung der zugesagten Lieferfrist dem Kaye-Schreyer Übersetzungs- und Schreibdienst eine Nachfrist zu setzen. Wird die Nachfrist nicht eingehalten, hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Reklamationen werden nur anerkannt, wenn sie innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung gemeldet werden. Die Gewährleistung ist auf Nachbesserung oder Ersatzleistung beschränkt.

Der Kaye Schreyer Übersetzungs- und Schreibdienst haftet nur für Schäden, die aus grober Fahrlässigkeit oder durch Vorsatz entstanden sind. Als Schadenersatz werden maximal 5% vom Auftragswert pauschal festgesetzt. Für Fehler in den Schreibarbeiten wird keine Haftung übernommen. Der Kaye Schreyer Übersetzungs- und Schreibdienst ist zu Teillieferungen berechtigt, es sei denn, es ist ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden. Im Fall von technischen Betriebsstörungen, Streik oder höherer Gewalt, hat der Kunde kein Recht auf Schadenersatz oder Verzugsschaden bei Nichterfüllung oder Lieferverzögerungen des Vertrages.

Rücktritt

Tritt ein Kunde von seinem Dienstleistungsauftrag zurück, so muss der Kunde für den entgangenen Gewinn bzw. schon erstellte Übersetzungs- oder Schreibarbeiten eine pauschale Entschädigung des berechneten Rechnungsbetrages zahlen.

Datenschutz

Der Kaye Schreyer Übersetzungs- und Schreibdienst verpflichtet sich, alle ihm überlassenen Daten vertraulich zu behandeln. Ein absoluter Schutz, insbesondere bei der Übertragung durch E-Mail, kann nach dem heutigen Stand der Technik nicht gewährleistet werden. Der Auftraggeber wird auf das in diesem Zusammenhang verbleibende Risiko ausdrücklich hingewiesen.

Erfüllungsort

Erfüllungsort ist Hamburg. Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirk- samkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Vielmehr ist die unwirksame Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die in gesetzlich zulässiger Weise der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen